Zu den Internet-Seiten von
Maria Schutz - Pasing

Fotoalbum / Archiv

Patrozinium

125 Jahre Pfarrei Pasing seit 1881

Vor 125 Jahren wurde Pasing durch Bischof Antonius von Steichele zur eigenständigen Pfarrei erhoben. Bald wurde die Alte Stadtpfarrkirche Mariä Geburt zu klein.

Vor 100 Jahren erstand der Rohbau der neuen Stadtpfarrkirche unter dem Protektorat des Kronprinzen und späteren König Ludwig III.

Vor 90 Jahren hatte Papst Benedikt XV. auf die Bitte König Ludwigs III. Maria zur Patronin Bayerns erklärt.

Papst Benedikt XV. erklärt auf Wunsch Ihrer Majestät König Ludwig III. die Gottesmutter Maria zur Hauptpatronin Bayerns. 26. IV. 1916


Im Jahre 2006 am 7. Mai denken wir an die Pfarreierhebung vor 125 Jahren und feiern mit einem großen Festgottesdienst um 9.00 Uhr den Namenstag der Stadtpfarrkirche Maria Schutzfrau Bayerns „Maria Schutz“

Dabei erklingt die beliebte Cäcilien-Messe von Gounod unter Leitung von Chordirektor Thomas Fischaleck. 
Festgast Domdekan Dr. Lorenz Wolf, Offizial, wird beim feierlichen Einzug von Stadtpfarrer Zott, Kaplan Friedl, den Fahnenabordnungen der Pasinger Vereine und vielen Ministranten in die Kirche geleitet. 
Nach dem Gottesdienst werden vor dem Südportal der Kirche wieder die vorbeifahrenden Fahrzeuge gesegnet und am Abend
um 19.00 Uhr ist feierliche Maiandacht mit alpenländischen Liedern mit dem Pasinger Dreigesang, begleitet von der Münchner-Kindl-Stubnmusi.

Zur zahlreichen Mitfeier dieses Festtags wird sehr herzlich eingeladen.
beim Festgottesdienst

Festgast und Festprediger Domdekan Dr. Lorenz Wolf

beim Festgottesdienst

und anschließender Fahrzeugsegnung

Festgast und Festprediger Domdekan Dr. Lorenz Wolf

bei der Fahrzeugsegnung

bei der Fahrzeugsegnung

© Kath. Pfarrei Maria Schutz, D-81241 München