Zu den Internet-Seiten von
Maria Schutz - Pasing

Fotoalbum / Archiv

Der 1. Pasinger Ostermarkt
eine doppelte Freude

Text: Brigitte Miehle
Fotos: Brigitte Miehle, Irmgard Götz



von links: Uschi Hesse, Vorstandsmitglied Orgelbau-Verein, Rudolf Bruckmaier, Direktor Bereich regionale Märkte der Münchner Bank, Brigitte Miehle, Schriftführerin Orgelbau-Verein, Stefan Holzer, Geschäftsstellenleiter Münchner Bank GS Pasing, Pfarrer Franz X. Leibiger, Hans Georg Lutz, Kundenbetreuer der Münchner Bank, Chordirektor Thomas Fischaleck, stellv. Vorsitzender Orgelbau-Verein

Auf Initiative von Pfarrer Franz X. Leibiger, der zugleich Vorsitzender des Orgelbau-Vereins der Pfarrei Maria Schutz ist, fand im Pfarrsaal erstmals der Pasinger Ostermarkt statt. Der Reinerlös kommt dem Orgelneubau zugute.

Viele Besucher kamen erfreulicherweise schon zu Marktbeginn. Über den ganzen Tag verteilt war das Interesse groß. Aus dem Kloster Mallersdorf wurde frisches Brot und Osterfladen angeboten und für den Osterkorb Eier, Schinken und vieles mehr vom Kloster St. Ottilien. Schön gestaltete Osterkerzen, Ostereier, Blumen für den Ostertisch rundeten das abwechslungsreiche Angebot ab. 

Mit großer Freude durfte der Orgelbau-Verein selbst während des Ostermarkts ein besonderes Oster-Geschenk von der Münchner Bank entgegennehmen.
Der Applaus der Marktbesucher galt den dafür verantwortlichen Herren: Rudolf Bruckmaier, Direktor Bereich regionale Märkte, Stefan Holzer, Geschäftsstellenleiter der Geschäftsstelle Pasing und Georg Lutz, Kundenbetreuer der Münchner Bank, die am Vormittag einen Scheck über 5.000 Euro überbrachten. Viele Besucher waren angetan von der stattlichen Summe, die an Pfarrer Leibiger in Anwesenheit des Chordirektors und zweiten Vorsitzenden des Orgelbau-Vereins, Thomas Fischaleck und Vertreterinnen aus der Vorstandschaft übergeben wurde. Es ist ein vorbildliches Zeichen von Gemeinschaftssinn in unserem Stadtteil Pasing, das die Münchner Bank mit dieser Spende setzt.


Thomas Fischaleck Orgelbau-Verein, Hans Georg Lutz, Stefan Holzer, Münchner Bank

Dieses wurde auch durch das ehrenamtliche Engagement vieler fleißiger Helferinnen und Helfer deutlich, Sogar der Pfarr-Kindergarten leistete seinen künstlerischen Beitrag. Das leibliche Wohl wurde mit guten Gerichten, auch aus der Pfarrhausküche und selbst gebackenen Kuchen zufrieden gestellt.
Der Lohn für die geleistete Arbeit des erfolgreichen Tages war schließlich ein Reinerlös von mehr als 3.500 Euro.
Zusammen mit der Spende ergibt das einen Betrag, der dem Ziel, eine neue Orgel bestellen zu dürfen, wieder ein schönes Stück näher rückt. Die Gesamtsumme der Rücklagen für die Orgel beträgt nun über 320.000 Euro.


Packten tatkräftig in der Vorbereitung und Durchführung des Ostermarktes an:
Uschi Hesse, Claudia Hoffmann, Bärbel Spielbauer, Brigitte Miehle


ohne Worte

© Kath. Pfarrei Maria Schutz, D-81241 München